• Slide1
  • Slide2
  • Slide3
  • Slide4
  • Slide5

Aktuelles

 

7. - 11. Mai: Anmeldung zur Aufnahme in die Realschule

 


 

Mi., 9. Mai: Elternsprechtag (17:30 - 20:00 Uhr)

 


 

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo. + Fr.: 07:00 - 12:00 Uhr / 12:30 - 14:00 Uhr

Di. - Do.:  07:00 - 12:00 Uhr / 12:30 - 14:30 Uhr

 


 

Schulpsychologie:

Herr BerR Falk ist ab sofort zuständig für unsere Schule:

Telefonsprechzeiten nur an der Staatl. Realschule Roth: 09171 8160-50 

E-Mail: Schulpsychologe.Falk@web.de


Donnerstag: 9:40 bis 10:25 Uhr
Keine Präsenzzeiten - Beratungstermine sind nur nach tel. Vereinbarung möglich!

 


 

Praktikumsbestätigung für Betriebspraktikum (siehe Hauptmenü)

 


 

Sprechstunden:

Melden Sie sich bitte immer im Vorfeld bei der Lehrkraft an. (Sprechzeitenliste im Login-Bereich)

 


 

Informationen zu ESIS

 


 

Hinweis zur Abholung erkrankter Schüler

 

Kontakt

Staatl. Realschule Weißenburg
An der Hagenau 26
91781 Weißenburg / Bay.
Telefon: 09141 8579-0
Telefax: 09141 8579-20
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bild des Monats

1801kl

 

logo-kompass2 schule

Frderverein-Logo

Gerade Online

Aktuell sind 461 Gäste und 3 Mitglieder online

Lesen ist Kino im Kopf.“ - Leseförderung an unserer Schule 


 

Besuch der Weißenburger Bücherschau 2017

Vom 7. bis 14. November luden die Buchhandlungen Meyer und Stoll, die Stadt Weißenburg und die Stadtbibliothek zur Weißenburger Buchmesse. Jährlich erscheinen rund 90.000 neue Bücher, die im Herbst auf der Frankfurter Buchmesse präsentiert werden. Eine große Anzahl davon haben die Weißenburger Buchhandlungen und die Stadtbibliothek für interessierte Besucher liebevoll ausgewählt. Die Klassen 5A, 5B, 5C, 5D, 6B und 6D hatten ebenfalls die Gelegenheit, sich auf dieser „kleinen“ Buchmesse umzusehen. Frau Paprotny von der Stadtbibliothek stellte den Schülerinnen und Schülern verschiedenste Lektüren wie „Labyrinthe“ oder „Das Buch der 1000 Gefahren“ vor. Außerdem präsentierte sie das Buch „Stinktier“ in Form eines Bilderbuchkinos. So konnten sich unsere Fünft- und Sechstklässler wertvolle Anregungen für neuen Lesestoff holen. Ein herzlicher Dank geht an Frau Paprotny für die gelungene Führung durch die Weißenburger Bücherschau!

Christine Geitner

Sie sind hier: