• Slide1
  • Slide2
  • Slide3
  • Slide4
  • Slide5

Aktuelles

 

7. - 11. Mai: Anmeldung zur Aufnahme in die Realschule

 


 

Mi., 9. Mai: Elternsprechtag (17:30 - 20:00 Uhr)

 


 

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo. + Fr.: 07:00 - 12:00 Uhr / 12:30 - 14:00 Uhr

Di. - Do.:  07:00 - 12:00 Uhr / 12:30 - 14:30 Uhr

 


 

Schulpsychologie:

Herr BerR Falk ist ab sofort zuständig für unsere Schule:

Telefonsprechzeiten nur an der Staatl. Realschule Roth: 09171 8160-50 

E-Mail: Schulpsychologe.Falk@web.de


Donnerstag: 9:40 bis 10:25 Uhr
Keine Präsenzzeiten - Beratungstermine sind nur nach tel. Vereinbarung möglich!

 


 

Praktikumsbestätigung für Betriebspraktikum (siehe Hauptmenü)

 


 

Sprechstunden:

Melden Sie sich bitte immer im Vorfeld bei der Lehrkraft an. (Sprechzeitenliste im Login-Bereich)

 


 

Informationen zu ESIS

 


 

Hinweis zur Abholung erkrankter Schüler

 

Kontakt

Staatl. Realschule Weißenburg
An der Hagenau 26
91781 Weißenburg / Bay.
Telefon: 09141 8579-0
Telefax: 09141 8579-20
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bild des Monats

1801kl

 

logo-kompass2 schule

Frderverein-Logo

Gerade Online

Aktuell sind 540 Gäste und 3 Mitglieder online

jugend creativ


 

Internationaler Jugendwettbewerb der Raiffeisenbanken

 

Unser herzlicher Dank geht an die Mitarbeiter/Innen der Volksbanken und Raiffeisenbanken, die heuer für den 48. Internationalen Jugendwettbewerb verantwortlich zeichneten. Mit dem Thema „Erfindungen verändern unser Leben“ gelang es ihnen wieder einmal, unsere teilnehmenden Schüler/Innen zur kreativen Gestaltung anzuregen.

 

Ein Erfinder/eine Erfinderin muss Fantasie, Neugier, Wissen und Talent besitzen. Ohne diese Eigenschaften und einem ständigen Forscherdrang wären bahnbrechende Veränderungen, die unser Leben bestimmen, nicht möglich gewesen.

In diesem Sinne begaben sich auch unsere Schüler auf den Weg der Entdeckungen. Roboter, Zeitmaschinen, Forschungsarbeiten im Labor, futuristische Bauten, umweltgerechtes Leben und Vieles mehr wurde zum Thema der praktischen Arbeiten.

Die drei Besten einer Klasse erhielten bei der Siegerehrung einen ansprechenden Sachpreis und eine Urkunde. Aber auch das große Engagement aller Schüler/Innen fand viel Anerkennung und wurde von der Raiffeisenbank mit einem Preisgeld von 100.- Euro pro Klasse belohnt. Herzlichen Dank dafür!

 

Klasse 1. Platz 2. Platz 3. Platz
5 A Loy Elena Winter Laura Götz Leonie
5 B Pfefferer Lara-Marie Hantschmann Samuel Halbmeier Alicia
5 C Weiß Alisha Hauser Dayna Dippmann Levi
5 D Beckstein Paula Mücke Felicia Gloßner Tim
6 B Horndasch Laura Eischer Emily Trinkl Michael

 

Fachschaft Kunst/Angelika Brumm

Sie sind hier: