Quer durch das Internet – Schülerprojekt an der Realschule

Netzgänger 2021 22An der Realschule Weißenburg hat ein neues Projekt Fahrt aufgenommen - die sogenannten Netzgänger. Wie der Name schon sagt, geht es dabei um Themen rund um das Internet – von Sozialen Netzwerken, im Besonderen dem Messenger WhatsApp über digitale Spielewelten bis hin zum Thema Cybermobbing.

 

Auf all diese Themen bereitet sich gerade eine Gruppe von Schüler/-innen aus den 9. Klassen im Wahlunterricht am Nachmittag vor, um dann am Ende des Schuljahres an den „Netzgängertagen“ Workshops zu den obengenannten Themen für die 5. Klassen abhalten zu können. Die Jüngsten der Realschule durchlaufen an diesen Tagen alle Workshops und haben somit die Möglichkeit, sich mit verschiedensten Aspekten des Internets auseinanderzusetzen.

„Es ist eine echte Win-Win-Situation“, so die betreuende Lehrkraft, Birgit Drotziger, „unsere jungen Schüler befassen sich intensiv mit dem Internet, die Neuntklässler/-innen lernen viel über die Planung und selbstständige Durchführung eines Projektes. Besonders freut es mich, dass sich so viele Schüler/-innen aus den 9. Klassen gefunden haben, die sich mit viel Fleiß, Einsatz und Durchhaltevermögen in ihrer Freizeit auf diese Aufgabe, die nicht zu unterschätzen ist, vorbereiten. Ich bin sehr stolz auf unsere Schüler/-innen!“ Bis es so weit ist und das Projekt durchgeführt werden kann, wird im Moment noch viel geübt und vorbereitet – die Netzgänger freuen sich darauf, wenn das Erlernte dann am Ende des Schuljahres in die Tat umgesetzt werden kann