Realschule Weißenburg spendet Erlös des diesjährigen Weihnachtsbasars

 „Vom Himmel hoch, da komm ich her…“

Drei Engel waren es, die von weither kommend den Weihnachtsbasar der Realschule Weißenburg mit ihrer Anwesenheit beehrten. Mit Pauken und Trompeten wurden sie im adventlich geschmückten Lichthof musikalisch empfangen und tauchten alles in weihnachtlichen Glanz.

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass alle zwei Jahre im Wechsel mit einem Weihnachtskonzert der Weihnachtsbasar an der Realschule Weißenburg stattfindet. Und auch heuer war die Anziehungskraft auf ehemalige Schüler, Eltern und Gäste wieder sehr groß.

Mit viel Engagement und zeitlichem Aufwand haben Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern liebevoll Stände aufgebaut, Selbstgebasteltes, weihnachtliche Gestecke, Gebäck in allen Varianten angeboten, der Elternbeirat die Gäste mit Speis und Trank versorgt, die Bläserensembles und -klasse den Abend mit Musik umrahmt: alles für den guten Zweck.

Ebenfalls ist es eine Tradition, dass die Einnahmen des Basars gespendet werden: Heuer kommen sie der Initiative „Kinderschicksale Mittelfranken e.V.“ und dem „Weißen Ring“ zugute.

Vielen herzlichen Dank an alle Schülerinnen und Schüler, an die Kolleginnen und Kollegen, den Elternbeirat und Förderverein für das Engagement und die gute Zusammenarbeit. Dank aber auch an unsere Gäste und Spender für die Unterstützung.

Weihnachten2019 7837

Bild: Frau Lang (Organisation des Weihnachtsbasars), Herr Nelkenbrecher (Förderverein der Realschule Weißenburg), Herr Iser (Stellvertretender Schulleiter), Frau Wägemann und Frau Ott (Kinderschicksale Mittelfranken e. v.), nicht im Bild Frau Dippmann (Elternbeirat)