Spannender Chemieunterricht bei der Weißenburger Feuerwehr

Im Rahmen des Chemieunterrichts zum Thema „Verbrennung – Brandschutz – Feuerlöschen“ besuchten auch im April 2019 unsere Schüler der 8.und 9. Klassen wieder die Freiwillige Feuerwehr Weißenburg. Die Thematik wurde den Schülern sehr anschaulich verpackt in einem eindrucksvollen Experimentalvortrag nähergebracht. Die Schüler wurden ausführlich über feuergefährliche Stoffe und über die Vorgehensweise im Falle eines Brandes informiert. Zudem erläuterte der Jugendwart der Weißenburger Feuerwehr Thomas Struller die Einsatzgebiete der Feuerwehr, die nicht nur für das Löschen von Bränden benötigt wird. Anschließend erfolgte eine Besichtigung der Feuerwehr. Die Schüler hatten hierbei die Möglichkeit, vor allem die Wagen mit ihrer Ausstattung und den verschiedenen Löschmitteln genauer unter die Lupe zu nehmen.   Dabei wurde in der Fahrzeughalle der Feuerwehr der Ablauf eines klassischen Einsatzes bei einem Brand vorgestellt. Frau Hermann bedankt sich im Namen aller beteiligten Kollegen und Schüler noch einmal sehr herzlich bei Herrn Struller für diesen spannenden Chemieunterricht!