Medienführerschein

Urkunde Medienführerschein
Die Staatliche Realschule Weißenburg nimmt am Medienführerschein Bayern teil. Der Medienführerschein Bayern ist eine Initiative der Bayerischen Staatskanzlei und des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche in ihrer Medienkompetenz zu stärken. Die Teilnahme ist freiwillig.

Medienkompetenz wird mittlerweile als 4. Schlüsselkompetenz neben Lesen, Schreiben und Rechnen bezeichnet. Um diese zu erlangen, sollten Heranwachsende bei der Mediennutzung begleitet werden. Eine strikte Ablehnung der Mediennutzung ist nicht sinnvoll, denn sie gehört zum Alltag von Jugendlichen und ist Bestandteil unserer Lebenswelt. Es ist hilfreicher, die Jugendlichen bei der Entwicklung eines kritischen und reflektierten Umgangs mit den Medien zu unterstützen. Genau das wollen wir tun und schon unseren jüngsten Schülerinnen und Schülern beim Ausbau ihrer Medienkompetenz Hilfestellung geben!

An unserer Schule haben die Fünftklässler/-innen die Gelegenheit, sich gemeinsam mit unseren Medientutoren – Schülerinnen und Schülern der 9. Klassen –in Workshops am Nachmittag mit verschiedenen Themen wie z. B. Mediennutzung, Internetrecherche (Suchmaschinen) oder soziale Netzwerke zu befassen. Die praktische Arbeit am Computer spielt dabei eine wichtige Rolle. Für diese anspruchsvolle Aufgabe wurden die Medientutoren vorher geschult. Nach Ablauf aller Workshops wird den Teilnehmern offiziell der Medienführerschein überreicht.

Birgit Drotziger

Betreuende Lehrkraft Medientutoren/-innen